Konsumgöttinnen

Super Rucksack!

Testbericht von Sarah1797 | 20.04.2018
Ich durfe den xack Rucksack testen.
Ich konnte gar nicht abwarten bis er bei mir ankommt! Vor einiger Zeit habe ich dazu auch eine Reportage bei Galileo gesehen, aber als ich den Original Preis von 200€ gesehen habe, war er mir definitiv zu Teuer.
Aber dank einem Spezial Preis, der für mich völlig in Ordnung war, gab Konsumgöttinen mir die Chance in zu testen und von Anfang an war mir klar, dass ich ihn behalten werde.
Als er endlich bei mir ankam, freute ich mich wie ein Kind und habe erst mal ganz begeistert ausprobiert was er alles kann. Dass der Rucksack sehr nach Leder riechen soll, war mir schon bekannt und hat mich deshalb nicht sehr gestört, einfach ein paar Tage ausduften lassen. Sofort habe ich ihn mit dem inhalt meiner Handtasche gefüllt und “angezogen“. Als ich ihn dann länger auf den Schultern trug, wurde es langsam unangenehm, da ich ein schulterfreies Shirt anhatte. Im Tshirt oder Pulli sieht die Welt wieder anders aus. Am Anfang war es etwas schwierig die riemen rauszuziehen an den man das Schloss befestigt, aber mit ein bisschen Übung, war das kein Problem mehr.
Endfazit: Ich würde ihn mir nicht zum Original Preis kaufen, aber die 50€ ist er alle mal wert, wenn nicht noch mehr. Schließlich soll er unsere Sachen schützen!
Kommentar von Kleines76 | 17.04.2018

Danke für Eure Erfahrungen und Bilder

Kommentar von JTTester | 08.03.2018

@myriel  danke für den Hinweis.

Das bringt Hoffnung *.*

Kommentar von Sheen412 | 06.03.2018

Tolle Testberichte.

Alltagsbegleiter ?

Testbericht von FraeuleinErna | 02.03.2018
Pünktlich zu Weihnachten hat mich die Nachricht erreicht, dass ich eine von 250 Auserwählten bin, die den XACK-Rucksack testen dürfen. Ein "High Security Bag", welcher wasserfest, schnittsicher & diebstahlgeschützt sein soll. Im Handel kostet er 199,99€). Ein wirklich happiger Preis für einen Rucksack - ich hoffte sehr, dass er sein Geld auch wert war.

Wo fange ich also an zu berichten...

Als erstes komme ich mal zur Lieferzeit...Nachdem ich die EMail bekam, dass ich eine der Glücklichen Testerinnen bin, dauerte es auch nur noch gut 2 Wochen und der Rucksack wurde mir geliefert. Voller Vorfreude packte ich also das Paket aus.

Der Rucksack wurde in einem weißen Leinen Aufbewahrungsbeutel geliefert. Edel, edel :) Ein negativer Punkt, welchen ich leider gleich feststellen musste war der Geruch. Sicher, es gibt die ein oder anderen Artikel, welche ihren Eigengeruch haben, welcher auch etwas anhält, nur habe ich meinen XACK-Rucksack gut 2-3 Tage auf dem Balkon zum Lüften gehabt...vergeblich! - der muffige Geruch blieb! Selbst jetzt, Wochen später ist er noch immer wahrzunehmen. Zwar nicht so doll wie zu Anfang aaaaber er ist noch da...aber damit kann ich umgehen, ich denke mal,wenn ich ihn im Sommer vermehrt tragen werde, wird sich das Problemchen schon von selbst lösen.
An und für sich ist das Gewicht des Rucksacks, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Er ist schon etwas schwer, was unter anderem auch an dem schweren Sicherheitsschloss liegen kann, aber auch das, kann man verkraften.
Zu Anfang ist der Rucksack noch ziemlich steif, was das tragen aber jetzt nicht all zu sehr beeinflusste. Mit der Zeit wird er sicherlich noch griffiger werden.

Was ein wenig hinderlich ist, sind die Trageriemen bzw die Kordeln. Diese schneiden einem schon ziemlich in die Schultern, gerade, wenn der Rucksack voll beladen ist. Es wäre sicherlich von Vorteil, wenn man an den Stellen, an denen die Kordeln aufliegen, eine Art Schutz hätte, wie etwas Kunstleder.

Der Innenteil des Rucksacks bietet genügend Platz für sämtlichen Krimskrams und auch eine Innentasche ist noch vorhanden. Perfekt!

Lobenswert finde ich das robuste Material. Es wurde auch gleich an Silvester auf seine Wasserfestigkeit getestet und - hat natürlich bestanden :) ... vorausgesetzt natürlich, man schließt den Rucksack, indem man die Kordeln fest zusammen zieht, was für mich Anfangs ein etwas schwieriges Unterfangen war, ehrlich gesagt :)

Alles in allem hält der XACK jedenfalls, was die Hersteller versprechen, nur wäre mir der Preis von knapp 200 € dann doch etwas zu viel, Sicherheitsrucksack hin oder her.

Eine Freundschaft auf Dauer

Testbericht von peligeli | 26.02.2018
Bei den Konsumgöttinnen bekam man die Gelegenheit den nach eigenen Angaben 'sicherste Rucksack' zu testen. Der Sicherheitsaspekt überzeugte mich daran teilzunehmen. Verständlicherweise haben Sicherheit und Qualität ihren Preis, jedoch der Originalpreis von ca 200 € wäre für mich nicht akzeptabel gewesen.

Die Bestellabwicklung funktionierte problemlos und die Lieferung war megaschnell da. Da ich schon (u.a. wg. meines Rückenleidens) schon einige Rucksäcke besitze, ist mir die fehlende Sicherheit ein Begriff und das ärgerte mich stets.

Der Rucksack wird in einem Stoffbeutel verstaut. Er wirkt wirklich sehr schwer und man hat das Gefühl, das Gewicht des Rucksacks besteht nur aus Schloß. Alles ist noch steif und es fehlt die 'Griffigkeit'. Hoffe das das gute Stück noch ein wenig 'anschmiegsamer' wird. Der Geruch ist mir ebenfalls sofort aufgefallen, jedoch wenn dieser vergeht ist es in Ordnung. Die separate Innentasche hätte schon ein wenig größer sein können und als Frau hätte ich mir mind. eine weitere Abtrennung gewünscht, denn ich möchte das gute Fassungsvermögen schon nutzen.

Aber auch wenn wir ja gerne in unseren Taschen kramen, man muß schon sehr suchen. ;¬)

Z.B.an den Auflagestellen (Schultern) wäre ein Schutz unter den Kordeln wünschenswert.

Mal schauen ob XACK und ich Freunde werden...

Positiv möchte ich erwähnen, das auf die Berichte sehr individuell eingegangen wird.

Jetzt teste ich den Rucksack schon seit einiger Zeit. Und ich bin mir immer noch nicht sicher ob er für mich geeignet ist. Über Design läßt sich streiten, aber das war mir bei Testbeginn klar. Alles sehr robust verarbeitet.

Vorneweg muß ich sagen, das die Gebrauchsanweisung für das ABUS Schloß dringend korrigiert werden muß. Sehr schön beschrieben und bebildert... Jedoch falsch...

--

Das Material ist wasserdicht, (der XACK Rucksack muß jedoch fest zugezogen sein) hat bis jetzt seinen 'Neugeruch' allerdings immer noch nicht verloren.

Wahrscheinlich werde ich den Ratschlag beherzigen: Der Rucksack kann problemlos in der Waschmaschine auf Handwäsche gewaschen werden. Zum Trocknen einfach aufhängen und 90% des Geruchs sollte neutralisiert sein.

Ich hoffe, das der Lederverbinder (für die Kordeln) der mit einer Niete befestigt wurde, den Waschgang gut übersteht.


Trotz regelmäßigem Gebrauch ist das Material noch steif und ich habe Probleme die Kordeln festzuziehen.


Die Hersteller haben sich viele gute Gedanken gemacht und daher würde ich dem Rucksack weiterhin eine Chance geben.
Mittlerweile möchte ich das gute Stück nicht mehr missen. Auch wenn ich gerne das ein oder andere verbessern würde. (angegeben) gibt es nichts vergleichbares.

Top

Testbericht von bayernfreak79 | 22.02.2018
Der Rucksack ist sehr gut.Der hat 49fasrigen Edelstahlseilen, ummantelt in einem schnittfestem Spezialstoff garantiert höchste Sicherheit vor Langfingern. Die geräumige Innentasche blockiert durch eine spezielle Spezialschicht, gut für Kreditkarten uvm.
Der Xack hat eine Doppelschicht aus denselben Hochleistungsmaterial, das Spezialeinsatztruppen verwenden. Der Xack ist weich wie Baumwolle aber stärker als Stahl.
Außerdem ist der noch wasserdicht, die selbst bei Starkregen optimal schützt.
Ein minus Herz der Xack, finde die Gurte nicht so ganz gut, weil wenn man den sehr lange um hat. Schmerzt es leicht.
Kann den jedem weiterempfehlen, der so einen Rucksack braucht. Der Preis ist auch sehr hoch, für 199 € zu haben.
Kommentar von Taniiija | 21.02.2018

Hallo liebe Mit-Testerinnen,

hat es jemanden mit der Retoure und der Erstattung bis jetzt geklappt?

 

Hier mein Abschlussbericht

Testbericht von maja5580 | 19.02.2018
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=Wc897tFS9R8

Kundendienst

Testbericht von Korti | 19.02.2018
Ich warte leider noch immer auf eine Antwort von Xack bezüglich der Retoure. Mittlerweile seit über 3 Wochen!

Gute Erfahrung, lohnt sich aber nicht!

Testbericht von Paula_123 | 16.02.2018
Hallo zusammen,
nach ausgibigem Testen kann ich den anderen Testberichten nur zustimmen. Aber erst mal zu meinen Erfahrungen.
Der Rucksack ist sehr schnell angekommen, nachdem ich ihn bestellt habe. Das spricht eigentlich für einen guten Service, aber genauer gehe drauf gleich ein.
Der Rucksack ist einer Plastikverpackung angekommen und wurde bei mir in den Briefkasten gesteckt, was sich beim Rausholen als problematisch erwiesen hat. Unter der Verpackung war der Rucksack in einem Baumwollbeutel eingepackt, was ich nicht für notig empfunden habe, da ich den Rucksack nach der Nutzung so wie so nicht mehr in den Beutel bekommen habe.
An dem Rucksack ist mir am Anfang sowohl der Geruch als auch die Schwere des Ruckssacks aufgefallen. Ansonsten finde ich das Design sehr ansprechend und auch der grau melierte Stoff gefällt mir. Das Schloss macht einen sehr stabilen Eindruck.
Beim aktiven Testen des Rucksack habe ich festgestellt, dass der Tragekomfort super angenehm durch den Gurt über der Brust ist. Leider ist der Rucksack durch das Schloss wirklich schwer, was sich beim Tragen bemerkbar macht. Wenn man das Schloss dann nutzen möchte, muss man den Verschlussgurt ziemlich eng zusammen ziehen. Es stand zwar in der Beschreibung, dass das am Anfang sehr schwer sein kann, dennnoch habe ich es nicht hinbekommen beide Ösen rauszuziehen. Meine Hände waren hinterher knallrot. Zusätzlich finde ich, dass nicht so viel in den Rucksack reinpasst.
Zuletzt kommen wir noch zum Preis. Der Rucksack kostst auf der Website 199€, was meiner ehrlichen Meinung nach viel zu teuer ist. Selbt die 49,95€ finde ich zu teuer, vorallem wenn man bedenkt das XACK keine Haftung für irgendwelche Schäden übernimmt. Dies finde ich bedenklich, da z.B. mit der Schnittfestigkeit des Ruckssacks geworben wird.
Als ich das Unternehmen per E-Mail gefragt habe, wie ich den Rucksack zurücksenden könne und wie es mit der Erstattung des Preises aussehe, habe ich relativ lange keine Antwort bekommen und in der Antwort war nur ein Retourenlabel angehängt und keine Infos zum weiteren Vorgehen, was ich sehr schade finde, da dadurch der Anfangs postive Eindruck relativiert wurde .

Alles in allem fasse ich also zusammen, dass der Rucksack für mich nicht geeignet ist. Auf der einen Seite ist er sehr teuer und auf der andern Seite konnte ich die Funktion des Schlosses nicht wirklich nutzen, da ich nicht die Kraft hatte beide Ösen,die zum Verschließen notwendig sind, herauszuziehen.
Der Geruch ist im Laufe der Zeit verflogen, auch das Tragekomfort ist gut. Trotzallem überwiegen die negativen Punkte, sodass ich den Rucksack zurücksenden werde.

Ich schätze jeder muss für sich entscheiden, ob einem der Rucksack 199€ wert ist. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Liebe Grüße

P.S.: Leider kann ich keine Bilder anhängen, da die Datein zu groß sind.:(
Kommentar von blanco0421 | 16.02.2018

Danke für die tollen Berichte

Kommentar von Birgitchen | 15.02.2018

ich finde den Rucksack ja super aber er ist etwas zu kosbar ,deshalb werde ich ihn mir nicht leisten

Ein neuer Begleiter gefunden!

Testbericht von Kitchen Eve | 14.02.2018
Als ich von dem Xack-Rucksack gehört habe, war ich sofort neugierig und musste ihn mir sofort bestellen.

Zu Beginn muss ich sagen dass ich eine zweifache, sehr aktive Mama bin. Wir sind viel unterwegs aber auch Sport kommt nicht zu kurz. Das Rucksack hat mich die letzten Wochen überall hin begleitet.

Mit Vorfreude habe ich das Paket entgegen genommen und natürlich gleich geöffnet. Der erste Eindruck war positiv. Obwohl es nur ein "Sack" ist, sieht er doch ganz schick aus. Optisch ist er schon mal sehr ansprechend.
Als ich ihn in die Hand genommen habe, war ich doch sehr über das Gewicht überrascht. Aber so ein superrobustes Gewebe bringt das wohl mit sich. Mit Füllung hat es mich auf dem Rücken jetzt nicht wahnsinnig gestört.
Da ich von Wickeltasche zu diesem Rucksack gewechselt habe, war das sowieso eine Erlösung. Endlich mit Babyschale plus 3Jähriger keine Tasche mehr zusätzlich in den Händen sondern auf dem Rücken.

Ich fand den Rucksack angenehm zu tragen. Mein Mann hat ihn auch anprobiert doch leider waren die Riemen zu kurz für seinen breiten Rücken. Er hat den vorderen Verschluss gerade so zubekommen. Und das im leeren Zustand. Da ist definitiv noch Optimierungspotential damit der Rucksack von allen Körperstaturen getragen werden kann.

Xack hat mich auch ins Fitnessstudio begleitet. Es hat die richtige Größe um alles notwendige zu verstauen und passt auch super in einen Spint. In Vergangenheit habe ich mit so manch andere Sporttasche zu meinen Kampf gehabt weil ich diese erstmal in den Spint stopfen musste.

Robust sind die Riemen definitiv. Ich habe ungewollt einen Test gemacht. Bei einem Spaziergang mit Kinderwagen lag er unten im Netz. Irgendwann sind die Riemen herausgefallen und schliffen über Boden und Räder. Mir ist es erst ziemlich spät, bestimmt erst nach einer Stunde, aufgefallen. Die Riemen haben es ausgehalten und man hat keinerlei Spuren gesehen.

Leider gibt es dann doch noch etwas Negatives zu berichten.
Nach der kurzen Zeit franst leider schon das Material ob am Rucksack aus. Das hätte ich bei dem Material und nach dem ganzen Testen nicht erwartet.
Außerdem hat mich gestört dass die Doppeltriemen nicht zusammen "befestigt" sind. Wenn man beim Zusammenziehen der Riemen nicht aufpasst sind sie unterschiedlich lang und das ist es sehr unangenehm beim Tragen und man kann den Verschluss auch nicht benutzen.

Aber alles in allem ist der Rucksack echt super und ich bin gespannt was er alles in der Badesaison alles aushalten wird.

...deutscher Ableger?

Testbericht von myriel | 13.02.2018
Am Wochenende war ich unterwegs, und traute am Bahnhof meinen Augen nicht: vor mir lief eine Frau mit einem Xack - nur dass es kein Xack war, sondern ein Loctote. Glitzegleiches Design, nur anderer Name. Scheint aus Amerika zu kommen...Frage mich, ob der Xack ein deutscher Ableger der selben Firma ist?
Wenn ja darf sich der deutsche Markt vielleicht auch bald über andere Farben und vielleicht günstigere Preise freuen...?!
Wen's interessiert, einfach mal googlen...

Seiten