Produkttest: Vanish FleckenStopp Vorwaschspray

Produkttest: Vanish FleckenStopp Vorwaschspray – Waschen wann Du willst!

Bild-oben-neu.jpgDieser Produkttest dürfte alle Konsumgöttinnen interessieren. Denn wem passiert es nicht einmal, dass schwierige Flecken das beste T-Shirt, die Lieblingsbluse, das teure Business-Hemd oder die beste Tischdecke verunstalten. Die normalen Reaktionen in solchen Fällen: sofort per Hand auswaschen, damit der Fleck nicht eintrocknet. Oder sofort die Waschmaschine anwerfen, auch wenn man sonst nichts Passendes zu waschen hat. Für solche Fälle bietet der Fleckenspezialist Vanish jetzt ein ganz neue Lösung: Das Vanish FleckenStopp Vorwaschspray! Und noch bevor es auf den Markt kommt, dürfen 1.000 Konsumgöttinnen testen, wie es funktioniert.

Vanish FleckenStopp: Zeit-, Energie- und Kosten sparen und trotzdem saubere Wäsche

Das Neue am Vanish FleckenStopp ist die langfristige Wirkung. Normalerweise besprüht man einen schlimmen Fleck mit einem Fleckenspray. Dieses darf allerdings nicht zu lange einwirken (max. 10 Stunden), sonst schädigt es die Textilien. Das verschmutzte Wäschestück muss also sofort in die Waschmaschine – egal, ob man gerade Zeit dafür hat oder noch andere Wäsche. Auf diese Weise werden unzählige Waschgänge mit halbvollen Maschinen vorgenommen.

GRAFIK-FINALE.jpg

Das ändert sich jetzt mit dem neuen Vanish FleckenStopp. Das Aerosol-Spray mit zwei Aktivstoffen – einem schonenden Lösungsmittel und nicht-ionischen Tensiden - geht Flecken effektiv an die Substanz, allerdings ganz schonend. Es verhindert, dass die Flecken eintrocknen und zwar bis zu 7 Tagen lang. Der Vorteil: Man muss nicht sofort die Waschmaschine anwerfen, sondern spart Zeit und Energie und hat trotzdem die Garantie, dass die verschmutzte Wäsche wieder strahlend sauber wird.

Vanish FleckenStopp Vorwaschspray Das schonende Lösungsmittel wirkt direkt nach dem Auftragen auf den Fleck ein und verhindert, dass er sich festsetzt. Die nicht-ionischen Tenside entfalten ihre Wirkung erst bei der Wäsche in der Waschmaschine. Bisher übliche Vorwaschsprays arbeiten mit anionischen Tensiden (Hydroperoxid), die bei längerem Kontakt mit der Wäsche diese beschädigen kann.

Mit dem neuen Vanish FleckenStopp ist man immer auf der sicheren Seite und braucht sich keine Sorgen zu machen, wenn die Tomatensauce auf die Seidenbluse oder die weiße Tischdecke gespritzt ist. Denn die schonende, aber trotzdem effektive Fleckentfernung ist das Spezialgebiet der Marke Vanish. Deswegen wundert es auch nicht, dass Vanish im Bereich Fleckentfernung die No.1 auf dem deutschen Markt* ist. Mit dem neuen FleckenStopp sichert sich die „Sauber“-Marke weiterhin seine Spitzenposition und Ihr sollt mit Euren Empfehlungen dabei helfen. Wer mehr über Vanish erfahren will, kann sich die unterschiedlichen Produkte auf www.vanish.de ansehen.

25911166.jpg1.000 Testerinnen wurden gesucht!

Wir haben 1.000 Konsumgöttinnen gesucht, die das neue Vanish FleckenStopp testen und bei Gefallen weiter empfehlen wollen. Da dieses Produkt auch gleichzeitig eine neue Produktkategorie darstellt geht es darum, auch auf möglichst vielen unterschiedlichen Internet-Plattformen über das Vanish FleckenStopp Spray zu berichten und vielen Leserinnen zu erklären, wie dieses Produkt angewendet wird und was seine Vorzüge sind. Wir freuen uns auf Eure Testberichte.

Bewerbungsschluss war am 28. März 2012!

 

*Quelle: Nielsen-Werte März 2012


Kommentare und Testberichte

Kommentar von verenamama | 14.01.2015

2 kleinkinder schaffen es immer sich einzusauen...

Und damit hsb ich schon viiiiiel Flecken weggekriegt

Kommentar von verenamama | 14.01.2015

Ich liebe das zeug

Kommentar von Pebbels1983 | 30.12.2014

Glückwunsch den Gewinnern.

weitere Kommentare & Testberichte

Aktionsablauf

Produkt: 
Vanish FleckenStopp Vorwaschspray
Testphase: 
Ihr solltet Eure Testberichte hier auf der Aktionsseite und auf anderen relevanten Online-Plattformen posten.
Jetzt bewerbenKommentar schreibenTestbericht schreibenTestberichte im WebUmfrage ausfüllen

Konsumgöttinen hat neue Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien, die ab 25. Mai 2018 gelten.