Produkttest: InnoSpire Go von Philips

InnoSpire Go: klein, handlich und nahezu lautlos!

Dieser neue Produkttest richtet sich an alle Konsumgöttinnen, die Allergiker oder Asthmatiker sind oder damit erkrankte Kinder haben. Und davon gibt es (leider!) sicherlich viele, denn alleine in Deutschland geht man von mehreren Millionen Menschen aus, die unter einer dieser beiden „Volkskrankheiten“ leiden. Sie müssen regelmäßig Medikamente einnehmen und teilweise auch mehrfach am Tag inhalieren. Und genau das macht einen aktiven Lifestyle doppelt schwer: Denn die meisten Inhaliergeräte (Kompressorvernebler) sind nicht für eine mobile Anwendung geeignet. Sie sind zu groß, zu laut und verfügen meistens nicht über einen Akku. Ganz anders der InnoSpire Go von Philips, den 100 Konsumgöttinnen jetzt kostenfrei testen dürfen.

Mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens

Mit dem brandneuen InnoSpire Go von Philips wird es Patienten nun einfach gemacht. Der kleine tragbare Mesh-Vernebler hat einen eingebauten Akku wie bei einem Handy und wiegt nur 111g. Mit einem vollständig geladenen Akku kann man bis zu 30 Inhalationen durchführen – ideal für mehr Unabhängigkeit im Alltag. Dabei ist der InnoSpire Go schnell, effektiv und einfach anzuwenden. Denn er wurde von Philips speziell dafür entwickelt, die Behandlungszeit zu verkürzen – damit mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens bleibt! 

Super leichte und schnelle AnwendungProfessionelle medizinische Technologie

Der InnoSpire Go verwendet die bewährte und klinisch erprobte Vibrating-Mesh-Technologie. Sie wird weltweit in Krankenhäusern eingesetzt und ist für die Behandlung mit allen gängigen inhalativen Medikamenten geeignet. Sie bringt ein Gitternetz mit tausend mikroskopisch kleinen Löchern zum Schwingen. Dabei agieren die Löcher durch ihre Form wie ein Trichter, wodurch aus dem flüssigen Medikament entsteht ein sehr feines Aerosol mit einer durchschnittlichen Teilchengröße von 3,9 µm.

 

Alle Vorteile auf einen Blick

Behandlung in nur 4 Minuten
Eine wirksame Aerosoltherapie mit akustischen und visuellen Signalen, die den Abschluss der Behandlung anzeigen - bevor sich der InnoSpire Go selbst ausschaltet.
 
Nahezu geräuschlos
Ein kleiner, tragbarer und diskreter Vernebler, den man überall und jederzeit für die Behandlung einsetzen kann.
 
Integrierter Akku
Wiederaufladbarer, langlebiger, integrierter Akku, mit dem bis zu 30 Behandlungen möglich sind.
 
Einfach – mit nur zwei Teilen
Dank des leicht aufsetzbaren Mundstücks ist der InnoSpire Go einfach zu verwenden, zu reinigen und zu pflegen, wodurch die Therapietreue verbessert wird.

Verwendung mit Maske
Besonders bei kleinen Kindern kann die Therapie mit dem Standard-Mundstück schwierig werden. Eine zusätzliche Maske über Mund und Nase ermöglicht auch bei Kleinkindern eine einfache, aber wirksame Behandlung. Es gibt sie in drei verschiedenen Größen u.a. auch für Erwachsene.

Einfache Reinigung
Das Mundstück sollte nach jeder Anwendung unter fließendem warmem Wasser ausgespült und einmal täglich in warmer Seifenlauge gewaschen werden. Zur Desinfektion einmal pro Woche entweder 10 Minuten in klarem Wasser auskochen oder in einen Dampfsterilisator (wie z.B. für Babyfläschchen) geben.  

100 Konsumgöttinnen können ihre Inhalation überall durchführen!

Du bist Asthmatikerin oder Allergikerin, die regelmäßig inhalieren muss, aber voll im Berufsleben steht oder viel auf Reisen ist? Oder hast Du ein Kind mit Asthma, für das Du eine nahezu lautlose Alternative für das Inhalieren suchst? Dann solltest Du den InnoSpire Go ausprobieren! Falls DU nicht zu den Testerinnen gehörst, solltest Du Dir unbedingt die Erfahrungsberichte hier durchlesen! Die ausgewählten Testerinnen bekommen jeweils einen InnoSpire Go, Maske, Maskenadapter, Netzteil, Tragetasche, Benutzerhandbuch und Kurzbedienungsanleitung.

Anmeldeschluss war am 21. Mai 2017.

 

Kommentare und Testberichte

Kommentar von Schnurzelpaar | 23.07.2017

Super informative Berichte 

Kommentar von spike79 | 19.07.2017

Tolle Berichte, mein Schwiegerpapa will es sich nun auch holen

Kommentar von preciousangel | 19.07.2017

Danke für die schönen Berichte

weitere Kommentare & Testberichte

Aktionsablauf

Produkt: 
InnoSpire Go
Bewerbungsphase: 
vom 08. bis 21. Mai 2017
Auswahl Testgruppe und Produktversand: 
vom 22. Mai bis 18. Juni 2017
Testphase: 
Vom 22. Mai bis 18. Juni 2017 solltet Ihr Eure Testberichte posten – hier auf der Aktionsseite und auf anderen relevanten Online-Plattformen. Und auf Social Media Plattformen könnt Ihr Eure Berichte / Fotos mit Angabe des Hashtags #PhilipsInnoSpireGo posten.
Jetzt bewerbenKommentar schreibenTestbericht schreibenTestberichte im WebUmfrage ausfüllen