Konsumgöttinnen

Testbericht

Testbericht von seine_sarah | 02.02.2017
www.produkttesterin-sarah.de/2017/01/produkttest-philips-azur-performer-plus.html

Geschenk Fusselrasierer

Testbericht von SCHLABBE | 01.02.2017
Habe heute den Fusselrasierer erhalten. Vielen Dank!!!!

Azur Performer Plus

Testbericht von LuziFee | 29.01.2017
Grundsätzliches:
Bügeln ist keine meiner Passionen und dies wird sich niemals ändern.
Umso wichtiger, ein Arbeitsgerät zu haben, das einem dies so einfach wie möglich macht.

Vorab verraten:
die reinen Bügeleigenschaften des Dampfeisens sind vorzüglich und die Arbeit geht damit leicht von der Hand.

Das Azur Performer Plus in blau wird in einer hübschen Kartonage beanstandungsfrei geliefert.

Pro

* Das Design ist futuristisch, cool und erinnert an einen Raumgleiter :)
* Die Länge des garnummantelten Kabels von 1,90 m ist grosszüging bemessen und erlaubt genügend Bewegungsspielraum.
Das Kabel endet in einem Kugelgelenk am Bügeleisen, was eine flexible Handhabung ermöglicht
* Das Eisen wird auf der Kehrseite abgestellt, wo es sicher und wackelfest hält. Eine spezielle Bügeleisenablagefläche ist nicht erforderlich
* Das Aufheizen erfolgt sehr schnell. Nach 28 Sekunden erlischt die sanft baustellenorangene Beleuchtung, die den Heizprozess signalisiert.
Bleibt das Eisen 8 Minuten unberührt stehen, schaltet es automatisch ab.
* Befüllen mit normalem Leitungswasser geht bequem vor sich. Das Fassungsvermögen reicht für acht Blusen
* Mit der Bügelspitze lässt es sich sehr präzse arbeiten, auch an kniffeligen Stellen wie Manschetten oder Knopfleiste
* Das Eisen lässt sich ergonomisch greifen und sein Eigengewicht genügt völlig. Weiteres Druckausüben ist bequemerweise unnötig
* Die Gleitfläche funktioniert super und der Wasserdampf verteilt sich perfekt, so dass jede Stelle nur einmal bebügelt werden muss
Stellt man die Dampffunktion auf Automatik, entknittert man leicht die normale Bügelwäsche. Genaugenommen genügt hier sogar die Ecco-Stufe mit weniger Dampf.
Die Kleidungsstücke lassen sich auch unmittelbar anziehen, ohne ein nasses Tragegefühl am Körper zu entwickeln.
Wer dies bevorzugt, kann natürlich auch die individuellen Dampffunktion wählen, bei der auf Wunsch der Dampfstoss selbst ausgelöst wird.
Im Rahmen der Entkalkungsteste konnte ich auch feststellen, dass man dank der üppigen Dampfentwicklung auch mal schnell Blazer oder Mäntel per Wasserdampf auffrischen kann.
* Kalk- oder Schmutzpartikel werden angesammelt, aufgefangen und gezielt entsorgt. Destilliertes Wasser ist grundsätzlich überflüssig

Contra

* Wie bei allen Bügeleisen ist die mittig gelegene Hitzeeinstellung nicht optimal einsehbar
* Die mehrsprachige Bedienungsanleitung ist verbesserungswürdig.
Zunächst fehlt mir der Überblick mit genauer Bezeichnung der einzelnen Bedienelemente zu Beginn.
Auch zum Entkalken finde ich keine präzisen Hinweise.
(Online hält der Hersteller jedoch mehr Informationen bereit)

Hier die sicher häufig gesuchten Hinweise zum Entkalken von Geräten mit der Calc-Clean-Funktion, welches 1 x pro Monat empfohlen wird:

"1. Stellen Sie die Dampfregelung des Bügeleisens auf "Kein Dampf" und die Temperatur auf MAX.
(Modelle mit Temperaturregler)

2. Füllen Sie bis zur Markierung MAX Wasser ein, schalten Sie das Bügeleisen ein, und ziehen Sie den Netzstecker, wenn die Betriebsanzeige erlischt. Halten Sie das Bügeleisen über ein Waschbecken, und aktivieren Sie CALC CLEAN (je nach Modell, s. Abbildungen).
3. Schütteln Sie das Bügeleisen hin und her. Kochendes Wasser, Dampf und Kalk treten aus den Dampfdüsen aus.

4. Stecken Sie nach dem Entleeren des Wassertanks den Netzstecker in die Steckdose, und reinigen Sie die Bügelsohle durch Bewegen über ein Stück Stoff."

Mein Azur Performer Plus sollte, lt. HP Beschreibung, eigentlich per Quick Calc Release wie folgt zu entkalken sein:

1. Stellen Sie das Bügeleisen mit der Bügelsohle nach unten ab, und schieben Sie die Quick Calc Release-Verriegelung auf der Rückseite des Bügeleisens nach oben.

2. Nehmen Sie den Quick Calc Release-Einsatz heraus, und gießen Sie Rückstände in das Spülbecken. Reinigen und trocknen Sie den Einsatz. Wischen Sie Kalkablagerungen an der Öffnung des Quick Calc Release-Einsatzes mit einem feuchten Tuch ab.

3. Setzen Sie den Einsatz wieder in das Bügeleisen, und verriegeln Sie ihn.

Dies kann aber nicht gar nicht gehen, da es keine Verriegelungsvorrichtung gibt. Auf der Verpackung ist die Calc-Clean-Funktion deklariert.

Das Dampfbügeleisen ist im Gebrauch wirklich super, durchdacht und empfehlenswert, allerdings gibt es Punktabzug für Bedienungsanleitung und Transparenz beim Entkalkungsprozess.
Kommentar von nala74 | 25.01.2017

Das wär genau das richtige für meinen Mann, er ist unsere Bügelfee!!!

Kommentar von Hattorfer83 | 24.01.2017

Danke für eure Beiträge.... Da wäre ich auch gern dabei gewesen 

Kommentar von Romyisa78 | 23.01.2017

Wenn ich nicht bei der tollen Philips dampfbügelstation schon mitgemacht hätte, hätte ich mich hier auch auf alle Fälle beworben. Die Dampfbügelstation ist der Hammer und ich bin von Philips restlos begeistert. Das hier ist bestimmt eine prima Alternative

Kommentar von Ninajx | 23.01.2017

Hört sich super an , das hätte ich auch gerne getestet :-)

WAS FÜR EIN GEILES TEIL!

Testbericht von kristinalisa | 22.01.2017
Eigentlich mag ich bügeln nicht, aber wer tut das schon?
Doch dieses flotte Teil erleichtert die unangenehme Tätigkeit enorm,
es sieht nicht nur stylisch aus sondern ist im vergleich zu meinem alten
Bügeleisen ein wahres Wunder.

Kommentar von spike79 | 22.01.2017

danke für die Berichte

Kommentar von mandylein24 | 20.01.2017

klasse

Kommentar von Kleines76 | 18.01.2017

Habe bereits einen:-) bin absolut zufrieden und dankbar für dieses Produkt...  da muss ich Erfahrungen von Dritten gar nicht lesen! Das Bügeleisen ist einfach in der Hanhabung und erfüllt alle meine Bedürfnisse!

Kommentar von Night rose | 18.01.2017

Das wäre mal ein gutes Geschenk =)

Hört sich toll an!

Kommentar von preciousangel | 17.01.2017

Hört sich ja spitze an

Kommentar von Home-Run-Igelin | 17.01.2017

Vielen Dank für die tollen Berichte. Meine Tochter wünscht sich nun das rote Modell zum Geburtstag. :-)

Kommentar von motte67 | 17.01.2017

vielen Dank den fleißigen Testern bzw. Testberichteverfassern Lachend

Seiten