Produkttest: brother Beschriftungsgeräte

Die praktischen Beschriftungsgeräte von Brother für mehr & schöne Ordnung im Leben!

Zugegeben: Dieser Produkttest klingt auf den ersten Blick vielleicht nicht super spannend. Aber das täuscht! Denn die Beschriftungsgeräte von Brother sind nicht nur total praktisch. Mit dem Deco-Modus lassen sich auch hübsche Etiketten machen! Der DIY-Trend „Selbermachen“ bringt es mit sich: Ob Einmachgläser mit selbst gemachter Marmelade & Co, Kräuter & Gewürze, Flaschen oder Vorratsdosen – ohne Beschriftung weiß man schnell nicht mehr, was eigentlich drin ist. Nicht so mit den Beschriftungsgeräten von Brother. Sie bringen Ordnung in den Alltag – zuhause wie im Büro. 500 Konsumgöttinnen dürfen das jetzt testen und sich dafür unter 10 verschiedenen Geräten das Passende aussuchen!

Ordnung mit Charme für Zuhause

Ob in Küche, Garten, Garage, Keller oder sogar Kleiderschrank: Die Einsatzmöglichkeiten dieser Geräte sind (fast) endlos! 

 

       
   

 P-touch Cube

  • Kreative Gestaltung (mit über 1.000 Symbolen und 60 Rahmen) über die App „Design&Print“
  • Nutzung & Übertragung per Smartphone oder Tablet via Bluetooth
 
 

 PT-H105 / PT-H105WB

  • Mobiles & vielseitiges Beschriftungsgerät, besonders im Home Office geeignet
  • Mit Fähnchendruckfunktion zur Beschriftung von Kabeln, Deco-Modus sowie Auto-Design-Funktion
  
      

 

 

 

PT-H200

  • Schickes mobiles Gerät für kreative Dekorationen (z.B. Geschenkbänder) und festliche Anlässe
  • Viele Deko-Funktionen wie gemusterte Designs, Rahmen oder verzierte Buchstaben
  

PT-M95

  • Leichtes, mobiles Beschriftungsgerät mit Deco-Modus und 8 Designs zur Auswahl
  • Ideal für Schule, Haushalt und Hobby

  

PT-D200BW

  • Schnell zur Hand, wenn es um die Beschriftung professioneller Etiketten geht
  • Mit Deco-Modus (12 verschiedene Designs) und grafischem Display zur Layout-Vorschau

 

 

 

Alles top organisiert im Büro

Auch am Arbeitsplatz bringt Brother mit beschrifteten Etiketten Ordnung in das Chaos! Ablagekörbe, Ordner & Akten, USB-Sticks, Drähte & Kabel, Hängeregister, Schreibtisch-Utensilien und Notizbücher lassen sich mit den Beschriftungsgeräten direkt über den PC professionell beschriften.

    
    PT-D210VP
  • Beschriftungsgerät für den Schreibtisch, ausgezeichnet mit dem Design Award 2016
  • Mit grafischem Display und Layout-Vorschau
 PT-H110
  • Kompaktes, vielseitiges Beschriftungsgerät, das gut in der Hand liegt
  • Mit Fähnchendruckfunktion zur Beschriftung von Kabeln
    
    PT-H500
  • Professionelles Beschriftungsgerät mit PC-Anschluss
  • Vielfältige Vorlagen & Funktionen (inkl. Einfügen von Barcodes)
PT-D450VP
  • Flexibles Modell mit PC-Anschluss für alle Beschriftungsaufgaben im Büro
  • Verknüpfung zu Datenbanken oder Add-ins in Microsoft Excel, Word oder Outlook möglich


Passend zu den unterschiedlichen Anwendungsbereichen bietet Brother spezielle Schriftbänder in verschiedenen Breiten (von 3,5 bis 36 mm), Farben, Dekors sowie Materialien (laminiert, wisch-, wetter-, kratzfest). Die Spannbreite ist so groß, dass wir hier unmöglich alles aufzeigen können! Aber auf brother.de kann man sich umfassend informieren. 

500 Konsumgöttinnen testen!

Wer Ordnung in seinen Alltag bringen möchte, sollte die Beschriftungsgeräte von Brother ausprobieren und dabei das Modell wählen, das am besten zu seinen Anforderungen passt. Ob Daheim oder im Büro: Wir freuen uns auf viele tolle Fotos und Einsatz-Berichte! Anmeldeschluss war am 08. Oktober 2017. 

brother

Kommentare und Testberichte

PT-H500

Testbericht von fashionismypassion | 22.11.2017
Über Konsumgöttinnen wurden wir die Knopfaugefamilie als Tester für das Brother PT-H500 Profi Beschriftungsgerät auserwählt.

Nun ich hätte mich auch über ein kleines Mini-Beschriftungsgerät gefreut, aber mit DER GERÄT hatte ich wirklich nicht gerechnet!

Was für ein Klotz habe ich gedacht als ich den PT-H500 ausgepackt hatte und zum ersten Mal in den Händen hielt. Es mit nur einer Hand zu halten ist für mich mit meinen zierlichen Fingern fast unmöglich.
Das Gerät liegt mit seinen 830g superschwer in der Hand und erinnert mich an diese riesen Waren-Scanner, die man im Einzelhandel sieht.

Meinem Sohn habe ich verklickert, dass so die ersten Handys aussahen und ich ein sehr altes Modell testen darf, mit dem kann man bloß telefonieren... "Boah"
So macht Mama also, die neuesten Technischen Errungenschaften schnell uninteressant. Er hat es mir tatsächlich abgekauft :D

Da leider keine Energieversorgung mitgeliefert wird, bleibt einem nur die Wahl zwischen; Akku dazukaufen oder entweder ein passendes Netzteil mit 6 wiederaufladbaren AA-Lithium Ionen Batterien besorgen.
Also habe ich es vor dem ersten Gebrauch mit normalen Batterien bestückt, probeweise schnell mal 4 Etiketten ausgedruckt und dann ließ auch schon die Leistung nach, sogleich schnitt es das Band welches ich gerade bedrucken wollte, mitten im Wort einfach ab!




Im Lieferumfang enthalten sind:
Tze-Schriftband (24mm x 4m, schwarz auf weiß) USB Kabel, CD-ROM, Handbuch, Trageschlaufe, Tape Guide.

Praktisch war dass ein Tze-Schriftband direkt dabei war um es auszuprobieren, den weißen Hebel runtergedrückt und Etiketten-Kassette reingelegt, On Knopf gedrückt, schon kann wild-drauf-los-etikettiert werden!

Sehr enttäuschend finde ich, aber auch den immensen Verschnitt:
Zwar kann man die Etikettengröße verstellen sowie die Schriftgröße anpassen... aber als ich unsere Klingel und unseren Briefkasten neu beschriftet habe, musste ich die Etiketten mit der Schere nochmals zurechtstutzen. Das könnte definitiv noch verbessert werden!


Kinderleicht ist die bedienung JA
Mein Sohnemann und sein Schulfreund haben sich einen Insider-Spitznamen ohne Probleme selbstständig ausgedruckt.
Unser keiner Knopfauge hat ihren Namen eingetippt ...

Für euch habe ich schnell mal alle nennenswerte Vor und Nachteile aufgezählt:


Vorteile sind:

ganze 3 Jahre Garantie
Es hat ein riesiges Display (3 zeilig Hintergrundbeleuchtet)
Kinderleicht und Benutzerfreundlich
Viele Vorlagen und Designs sind bereits integriert
14 Schriftarten, 10 Schriftstile, 826 Zeichen, 617 Symbole
Vielseitig anwendbar von 3,5mm- 24mm breite Tze-Schriftbänder
Schnelle Druckgeschwindigkeit 30mm/Sek durch Thermotransfer
Man kann sich sein eigenes Logo drucken lassen
Alle gängigen Symbole sowie Barcodes und Tabellen
Die mitgelieferte Software war einfach zu installieren
Dank der USB Schnittstelle kann man am PC /Laptop sofort gedruckt werden
hochwertige, dauerhafte, kratzfeste und wetterbeständige Etiketten


Nachteile sind:

Unhandlichkeit und schwer (830g) trotz Handgelenks Schlaufe
Staubanfällig, keine Transportbox oder Tasche
Kein vertikaler Zuschnitt bzw. viel Verschnitt
Bricht den Druckvorgang ab sobald die Batterie schwächelt
6 AA Batterie, Lithium Ionen Akku BA-E001 (ca. 26,99€) und Netzadapter (21,99€) sind nicht im Lieferumfang enthalten
Batterie geht sehr schnell leer
Hohe Anschaffungskosten



Mein Fazit:
Für jede Werkstatt, jeden Versandhandel, Logistikunternehmen und Kleinunternehmer ist es sehr zu empfehlen.
Für Privatpersonen eher weniger, da es sehr teuer ist, wenn man damit bloß die Türklingel beschriften möchte.
Spitzenklasse finde ich es mein eigenes Logo selbst aus drucken zu können.



Erhältlich ist der Brother PT-H500 über Brother Syspac IT Solutions, Amazon, Office Online Shop, Cyberport.de.

https://www.brother.de/beschriftungsgeraete/pt-h500

Zum Preis von 119,90€

PT-M95

Testbericht von okasan | 21.11.2017
Vielen Dank für dieses schöne Projekt, das mir sehr viel Freude bereitet hat. Ich benutze das Beschriftungsgerät von Brother nach wie vor sehr gerne und es wird ein fester Bestandteil in meinem Haushalt bleiben.

PT-D210VP

Testbericht von jomuin | 21.11.2017
Klassisch aber immer wieder effektiv beschrifte ich natürlich auch meine Ordner und die meines Mannes in unserem Büro. Ordnung ist wirklich das halbe Leben, der Spruch bewahrheitet sich wohl immer wieder.
weitere Kommentare & Testberichte

Aktionsablauf

Produkt: 
Brother Beschriftungsgeräte
Bewerbungsphase: 
vom 25. September bis 08. Oktober 2017
Auswahl Testgruppe und Produktversand: 
vom 09. bis 16. Oktober 2017
Testphase: 
Vom 09. Oktober bis 05. November 2017 solltet Ihr Eure Testberichte posten - hier auf der Aktionsseite und auf anderen relevanten Online-Plattformen. Und auf Social Media Plattformen könnt Ihr Eure Berichte / Fotos mit Angabe des Hashtags #brotherBeschriftung.
Jetzt bewerbenKommentar schreibenTestbericht schreibenTestberichte im WebUmfrage ausfüllen