Konsumgöttinnen
Testbericht von Stern_43 | 16.01.2017
Ich habe mir den Aufsatz zum Auspressen von Zitrusfrüchten gekauft und finde ihn eine ideale Ergänzung zum Entsafter. Die Orangen und Grapfruits müssen nicht geschält werden und daher geht es schneller. Zudem schäle ich Zitrusfrüchte sehr ungerne und Orangensaft ist mein Lieblingssaft. Daher war es naheliegende die Zitruspresse auch noch zu kaufen. Das reinigen geht genau so schnell wie der Entsafteraufsatz. Allerdings ist der Zitrusaufsatz größer als eine herkömmliche elektrische Zitruspresse (jedenfalls im Vergleich mit den Modellen die ich kenne) und benötigt schon einiges an Platz im Schrank. Da man immer nur einen Aufsatz auf dem Motor haben kann, muss der zweite Zitruspresse oder Entsafter ja irgendwo verstaut werden.
Testbericht von Momocat | 14.01.2017
Aus 2 Orangen habe ich ca. 200 ml klaren, leckeren Saft bekommen. Wer den Entsafter besitzt, sollte sich überlegen, den Saftpressenaufsatz als Ergänzung anzuschaffen. Dadurch erweitert man das Gerät um eine zusätzliche Möglichkeit, frischen Saft herzustellen. Die Orangen müssen hier nicht geschält werden, dadurch geht die Saftproduktion schnell und einfach. Die Reinigung der Teile war übrigens gewohnt einfach. Kann alles unter fliessendem Wasser abgespült werden oder in die Spülmaschine. Danke Konsumgöttinnen für diesen tollen Extragewinn!!!!
Der Entsafter ist jetzt noch mehr im Gebrauch als eh schon und immer noch täglich im Einsatz!
Testbericht von Momocat | 14.01.2017
Der Saftpressenaufsatz ist eine tolle Ergänzung für den Entsafter.
Geliefert wird ein kompletter Aufbausatz, der schnell montiert ist. Dafür tauscht man den Entsafteraufbau gegen den Satfpressenaufsatz aus. Das Auspressen von Orangen geht superschnell. Der letzte Rest wird aus den Orangenhälften rausgeholt, echt super. Ganz wenig Fruchtfleisch verbleibt in der Schale. Im Saft landet auch kein Fruchtfleisch, dieses wird in einem Zwischensieb aufgefangen und kann nach Belieben dem Saft noch beigefügt werden. Ausgepresst wird auf Stufe 1.
Kommentar von Eve60 | 14.12.2016

Ja, das Teil regt immer noch an zum Ausprobieren, war eine Super-Sache, hier auch die vielen Ideen zu lesen.

Kommentar von HaBou | 13.12.2016

Gratulation euch.

 

gerade von mamocat hat man gefühlt besonders viel gelesen, sehr viel interessantes experimentiert und Tolle bilder.

 

 

Kommentar von lelesurfer | 13.12.2016

Vielen Dank für die ausführlichen Testberichte.

Kommentar von Momocat | 13.12.2016

Vielen lieben Dank für den tollen Extragewinn, freut mich sehr Lächelnd

Danke für die Teilnahmemöglichkeit, ich habe ein super Produkt testen können und bin immer noch sehr überzeugt davon. Der Entsafter ist quasi im Dauereinsatz. 

Glückwunsch auch an katscha und Milli und Mami. Hat Spaß gemacht!

Kommentar von katscha | 13.12.2016

Oh toll, ich freu mich wahnsinnig über den Aufsatz! Da gibt's jetzt täglich frisch gepressten Orangensaft, quasi nochmal als "Vitamin-Boost" für das letzte Schwangerschaftsdrittel Lachend

Vielen Dank an das Konsumgöttinnen-Team und Glückwunsch auch an Momocat und Milli und Mami!

Testbericht von melsl | 13.12.2016
Hier ein ausführlicher Testbericht. Die Lieferung durch Philips erfolgte schnell und der Entsafter war gut verpackt. Geliefert wurde der Entsafter mit einem Rezeptbuch sowie einem separaten Saftbehälter (mit Deckel) und einer kurzen Bedienungsanweisung. Die ausführliche Bedienungsanweisung muss man sich über die Philips Homepage runterladen (hier der Link: http://www.philips.de/c-p/HR1921_20/avance-collection-entsafter/support).

Dank eines einfachen Stecksystem lässt sich der Entsafter ganz leicht auf- und abbauen. Auch der Verschluss lässt sich, sofern alles richtig zusammen gebaut ist, einfach öffnen und schließen. Ich habe einige Testberichte gelesen, wo darauf hingewiesen wurde, dass der Verschluss etwas schwerfällig ist. Dies kann ich jedoch nicht bestätigen. Auch finde ich erwähnenswert, dass der Entsafter einen sicheren Stand hat und nicht auf der Arbeitsplatte hin- und herwackelt bzw. auf der Arbeitsplatte rumtanzt.

Bei diesem Philips Entsafter gibt zwei Entsaftungsstufen:
· Die 1. Stufe ist für klaren Saft mit weniger Ballaststoffen (lt. Hersteller)
· Die 2 Stufe für einen cremigeren Saft mit mehr Ballaststoffen

Ich persönlich habe bis jetzt noch nie einen richtig klaren Saft bei Stufe 1 herausbekommen, egal welches Obst oder Gemüse ich verwendet habe. Auch kommt es bei Stufe 1 vor, dass ab und an größere Fruchtstücke im Saft landen, was mich persönlich jedoch nicht wirklich stört. Der Saft von Stufe 1 ist auf jeden Fall dünnflüssiger als von Stufe 2, jedoch z. B. mit einem klaren gekauften Apfelsaft absolut nicht zu vergleichen.

Ein großer Pluspunkt ist, dass man fast jede Sorte an Gemüse und Obst zum Entsaften hernehmen kann, jedoch sollte man auf stärkehaltige Obstsorten, wie z. B. Banane oder Mango, verzichten.

Ein weiterer Pluspunkt ist, man viele Obst- und Gemüsesorten einfach so, ohne zu schälen oder entkernen, in den Entsafter tun kann und man muss, dank XXL Einfüllöffnung, nicht alle Obst- und Gemüsesorten kleinschnippeln (Äpfel oder Birnen zum Beispiel kann man einfach so in den Entsafter tun) und man hat wirklich innerhalb von Sekunden eine tolle und leckere Saftausbeute. Zitrusfrüchte gebe ich grundsätzlich nur geschält in den Entsafter, da die Bitterstoffe der Schale sonst in den Saft kommen und das mag ich nicht wirklich so gerne. Die passende Zitruspresse für den Entsafter habe ich nicht, aber auch ohne klappt das Entsaften von Zitronen und Orangen prima.

Der Auffangbehälter/Fruchtfleischbehälter ist recht groß und hat ein Fassungsvermögen von 2,1 Liter. Bis jetzt, gingen auch, wie vom Hersteller angepriesen, sämtliche Rest in den Fruchtfleischbehälter.

Praktisch finde ich auch den Tropfstopp. Den „Hahn“ kann man einfach nach dem Entsaften nach oben drehen und schon bleibt die Arbeitsfläche trocken und muss nicht immer daran denken, etwas unterzustellen, weil es nachtropft.

Bis auf den Motor (was ja selbstverständlich ist) können sämtliche Teile per Hand oder auch mit der Spülmaschine gereinigt werden. Bis jetzt hab ich die einzelnen Teile des Entsafters nur zweimal in der Spülmaschine gereinigt, da wir eine kleine Spülmaschine haben und diese durch die größeren Teile doch recht schnell voll ist.

Generell finde ich, dass die Reinigung einfach und schnell geht. Zwar finde ich, dass der Hersteller mit seiner Zeitangabe von 1-Minute etwas übertrieben hat, aber spätestens nach 5 Minuten sind alle Teile gründlich gereinigt, was man vermutlich auch der Vorreinigungsfunktions zu verdanken hat.

Die Lautstärke vom Entsafter finde ich auch völlig akzeptabel. Was noch zu beachten ist, dass der Entsafter recht groß und ist auch entsprechend Platz in Anspruch nimmt.

Sollte einem mal die Ideen für Säfte ausgehen, findet man ganz tolle Rezepte bzw. Ideen für neue Säfte im beiliegenden Rezeptbuch oder in der Healthy Drinks App.

Fazit:
Die Handhabung ist einfach, die Ausbeute an Saft ist top und auch die Reinigung geht recht flott. Der Entsafter hat mich und den Rest der Familie absolut überzeugt und ich kann ihn mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen. Aus diesem Grund hat er bei uns auch ein neues Zuhause gefunden. =)



#PhilipsAvanceEntsafter
Kommentar von Lore61 | 13.12.2016

Glückwunsch an die drei Gewinnerinnen. Ihr habt es euch verdientLächelnd

Kommentar von kanni484 | 12.12.2016

Danke für die tollen Berichte

Kommentar von Sille2810 | 12.12.2016

Tolle Berichte 

Kommentar von melstone | 12.12.2016

Tolles Gerät! Viel Spaß beim Testen

Kommentar von Milli und Mami | 12.12.2016

Hihi,,,, ich freu mich wie ein Schnitzel. :D

Ich liebe den Ensafter und nun bekomme ich den Aufsatz dazu. Danke liebes Konsumgöttinnen-Team.

Und den anderen beiden: GLÜCKWUNSCH!!!!!

Kommentar von Milli und Mami | 12.12.2016

Hihi,,,, ich freu mich wie ein Schnitzel. :D

Ich liebe den Ensafter und nun bekomme ich den Aufsatz dazu. Danke liebes Konsumgöttinnen-Team.

Und den anderen beiden: GLÜCKWUNSCH!!!!!

Seiten