Jetzt Produkttester werden! | Konsumgöttinnen.de

Diskussionsforen für Konsumgöttinnen

Wer hat wertvolle Tipps für andere Konsumgöttinnen? Wer hat etwas Neues entdeckt? Wer hat drängende Fragen und braucht Antworten? Unsere Foren drehen sich um typische und untypische Frauen-Themen: Von Beauty bis zu Autos und Finanzen. Einfach registrieren und mitreden! Wer Ideen für weitere Themen/Foren hat oder Moderator eines Forums werden möchte: Einfach kurze Email an uns schicken.

Um am Forum aktiv teilnehmen zu können, log dich bitte oben ein. Du bist noch nicht angemeldet?
Dann registriere dich bitte – einfach und schnell!

Forum: Der neue Weg zur Traumfigur > Süßkram der kalorienarm ist

Süßkram der kalorienarm ist

Beitrag von
Jazzmatazz
| 08.07.2014 13:19

Huhu!

Seit ich wieder etwas bewusster esse, schau ich mich auch nach Süßkram um, den man sich gelegentlich mal gönnen kann und der trotzdem nicht so kalorienreich ist.

Bis jetzt ist mein Favorit der dunkle Schoki-Pudding von Alpro-Soja (118 Kalorien pro Becher). Was esst ihr so, wenn ihr euch was gönnen wollt?

Beitrag von
addicted
| 08.07.2014 16:48

Am besten ist natürlich Obst ;)

Ansonsten empfehle ich dir mal auf verschiedenen Blogs zu gucken,

bei z.B. ourcleanjourney.de gibt es paar leckere und gesunde Alternativen zum selbermachen. Aber auch bei DM und Rossmann kannst du da bei Riegeln fündig werden. Die Frage ist nur, was du sonst so favorisierst.

Beitrag von
duffy1
| 08.07.2014 21:02

Schokolade mit min 70% Kakao, selbstgemachter Pudding mit wenig Zucker, Magerquark mit Früchten, selbstgemachter Wackelpudding, Smoothis, Bisquitkuchen mit Früchten       

Wer seine Naschereien selber macht, kann auch Stevia verwenden.

 

 

Beitrag von
TdVmoeger
| 09.07.2014 15:21

Was ich immer esse, wenn ich Lust auf Süßes habe.

Ein ganz paar Gummibärchen, die haben nicht so viele Kalorien

oder Naturjoghurt mit selbstgemachter Marmelade, mal mit Zimt oder mit roter Grütze.(davon, dann aber nur ein zwei Teelöffel voll)

Beitrag von
Chrisi..
| 09.07.2014 23:05

wenn dann schokolade und zwar ab 70 % aufwärts weil die hat weniger fett

Beitrag von
sophiaaaa
| 10.07.2014 17:53

Naturjogurt mit fruchten und honig, selbstgemachte frucht smoothis, Zitronenquark mit beeren

 

Beitrag von
sa78schi
| 12.07.2014 05:22

Hallo,

ich liebe weisse Schokolade, da es die nicht mit wenig Kalorien gibt, trinke ich täglich zwei Tassen Rooiboss- Vanille- Tee. In der Schwangerschaft hatte ich einen Schwangerschaftsdiabetes, da sagte man mir, das der Heißhungerataken auf Süßes reduzieren kann. Scheint ganz gut zu funktionieren.

Beitrag von
Moon-Star
| 13.07.2014 19:53

Für den Ersatz von Zucker durch Stevia muß man nicht zwingend alles selber machen. Soweit ich weiß gibt es zumindest Lakritz schon mit Stevia zu kaufen.

Beitrag von
itchn
| 14.07.2014 15:14

Naja so richtig lecker hört sich das ja alles nicht an. Habe gestern Low Carb Pancakes gemacht ohne Süßstoff aber mit Vanille Eiweiß. War lecker

Beitrag von
karochen
| 15.07.2014 09:55

Am Besten ist denke ich natürlich Obst, ob als Püree oder Smoothie und mit lecker Sojajoghurt sowieso der Knaller. Oder macht euch doch selbst Eis. Aus gefrorenen Obstsorten und dann mit Pflanzenmilch gemixt ist das sehr toll.

Nebenbei hilft mir oft ein Stückchen Zartbitterschoki oder Wackelpudding. Aber bei mir alles pflanzlich ... das ist der Trick.

Wenn man dann ab und an nen grünen Tee schlürft oder eben auch nen Matcha Latte gibt es nichts tolleres auf der Welt! :)

Beitrag von
mamilein02
| 15.07.2014 09:57

Also ich habe vor kurzem eine vegane Phase gehabt und koche immer mal wieder gerne die Rezepte von Attila Hildman nach. Mit dem Buch "vegan for fit" habe ich auch sehr gut abgenommen. Und meine Proportionen haben sich total verändert. In diesem Buch findet Ihr auch Rezepte für "Süßkram" der sich nicht auf die Hüften schlägt. Vor allem die Schokolade ist ein Traum. Probiert es mal aus...

Seiten