Jetzt Produkttester werden! | Konsumgöttinnen.de

Diskussionsforen für Konsumgöttinnen

Wer hat wertvolle Tipps für andere Konsumgöttinnen? Wer hat etwas Neues entdeckt? Wer hat drängende Fragen und braucht Antworten? Unsere Foren drehen sich um typische und untypische Frauen-Themen: Von Beauty bis zu Autos und Finanzen. Einfach registrieren und mitreden! Wer Ideen für weitere Themen/Foren hat oder Moderator eines Forums werden möchte: Einfach kurze Email an uns schicken.

Um am Forum aktiv teilnehmen zu können, log dich bitte oben ein. Du bist noch nicht angemeldet?
Dann registriere dich bitte – einfach und schnell!

Forum: Der neue Weg zur Traumfigur > Abnehmen gesund und ohne verzicht

Abnehmen gesund und ohne verzicht

Beitrag von
diego
| 22.05.2014 21:42

Eigentlich liegt es an viel Bewegung und ausgewogener Ernährung, ist das im Gleichgewicht hat man keine Probleme mit dem Gewicht.Zwinkernd

Beitrag von
Loucii
| 24.05.2014 11:08

Heutzutage macht sich aber auch jeder über sein Gewicht verrückt. Ich habe in meinem Freundeskreis auch Mädchen die komplett auf leckere sachen verzichten nach 6 nichts mehr essen und so ein schwachsinn.. Sie lassen sich auch nicht davon abringen.. Ich bin eig so ganz zufrieden mit mir und ich essen das was mir schmeckt, nur im gegensatz zu anderen nicht 3 mal große Portionen am Tag, sondern immer mal zwischendurch was kleines und Mittags ganz normal und das hat sich schon lange so eingelebt und funktioniert gut :) ich muss nicht hungern kann essen was ich will und habe dadurch gelernt langsam zu essen und werde schneller Satt. :)Kann man ja mal aus spaß ausprobieren (;

Beitrag von
asse
| 29.06.2014 17:59

Gesundes Abnehmen ist das sicheerlich nicht. In Cola Zero ist der Süßstoff Aspartam (bitte informiere dich umgehend über die Wirkung). Die Auswirkungen für den Körper sind ähnlich schlimm wie die durch Zucker. Ebenfalls sind zu viele Kohlenhydrate sehr schlecht für das Gehirn (Buchempfehlung von David Perlmutter "Dumm wie Brot- wie weizen schleichend ihr gehirn zerstört).

 

Du solltest GESUND und langsam abnehmen. Verzicht auf Zucker und andere Süßstoffe ist dabei Pflicht. Ab 16 Uhr ist eine kohlenhydratarme Ernährung die wohl gesündeste Entscheidung.

 

Liebe Grüße

Beitrag von
vivienk
| 02.07.2014 20:49

Also bei mir hat es am besten geklappt indem ich unter 1200 Kalorien geblieben bin.

Also war alles erlaubt, aber wenn man Mittags dann mal gesündigt hat, gab es Abends eben nurnoch ne Paprika oder Möhren =)

Hatte fast nie Hunger und hab jetzt 25 Kilo runter Zwinkernd

Beitrag von
lichtle
| 06.07.2014 15:11

Hat schon jemand das Programm von Detlef probiert?

Beitrag von
PetraDiederich
| 07.07.2014 19:32

Also wenn ich hier lese ab 16 Uhr nichts mehr essen, Abends keine Kohlehydrate, 1200Kcal (OMG wie kann man das seinem Körper antun, sowas von ungesund), dann frage ich mich, ob es noch Leute gibt, die sich wirklich mit Ernährung auseinandersetzen?

Das einfachste Mittel zum abnehmen ist eine einfache Rechenaufgabe: Nehme ich weniger Kalorien zu mir als ich verbrauche, nehme ich ab ;-)

Man sollte also seinen Gesamtumsatz minus etwa 500kcal/Tag nehmen und sich daran halten. Ein KG Fett hat etwa 7000 Kcal, also nimmt man etwa ein halbes Kilo pro Woche ab, was gesund und vor allem zu halten ist.

Bei 1200kcal am Tag ist Jojo vorprogrammiert, der Stoffwechsel ist schon längst komplett unten es sei denn man ist sehr klein. Und das schlimme beim Jojo ist, dass man hinterher mehr drauf hat als vor der "Diät".

Radikaldiäten bringen gar nichts, die Ernährung umstellen bzw. die Kalorien im Auge behalten oder Sport machen und somit mehr verbrennen. Alles andere bringt auf Dauer nichts.

 

Beitrag von
chewie6670
| 15.07.2014 13:28

andere nenne das schlank im schlaf methode oder

Beitrag von
Anabelle25
| 15.07.2014 20:56

Ich kann auch ww empfehlen, mir persönlich hilft es vorallem ins Treffen zzu gehen.  Nur mit der App hab ich es nicht geschafft

Beitrag von
PetraDiederich
| 21.07.2014 12:58

Weight Watchers ist im Grunde nix anderes, als Kalorien zählen, nur, dass Kalorien in Punkte umgerechnet werden ;-)

Beitrag von
fahrenheit
| 21.07.2014 19:09

Ich esse worauf mein Körper gerade lust hat und ich pfeiff auf die Pfunde weil mollige Frauen haben auch etwas ganz besonders an sich , wieso soll ich mit knapp 45jahren noch Kleidergröße 34/36 haben gut das hat ich vor 10Jahren jetzt ist es 42/44 je nach dem und wenn ich mir mal die älteren Frauen so anschaue die in meinem Alter sind und dünn die haben soviele Falten das einen manchmal richtig schlecht werden kann .

Seiten