Jetzt Produkttester werden! | Konsumgöttinnen.de

Diskussionsforen für Konsumgöttinnen

Wer hat wertvolle Tipps für andere Konsumgöttinnen? Wer hat etwas Neues entdeckt? Wer hat drängende Fragen und braucht Antworten? Unsere Foren drehen sich um typische und untypische Frauen-Themen: Von Beauty bis zu Autos und Finanzen. Einfach registrieren und mitreden! Wer Ideen für weitere Themen/Foren hat oder Moderator eines Forums werden möchte: Einfach kurze Email an uns schicken.

Um am Forum aktiv teilnehmen zu können, log dich bitte oben ein. Du bist noch nicht angemeldet?
Dann registriere dich bitte – einfach und schnell!

Forum: Der neue Weg zur Traumfigur > Eiweissbrot

Eiweissbrot

Beitrag von
maddie93
| 30.01.2013 19:37

ich habe auch eine lange zeit nur eiweißbrot gegessen und muss sagen dass das nichts bringt, zudem ist eiweißbrot sehr sehr kalorienhaltig und macht somit sogar dick & ist eine dicke fette lüge mit der sich viel geld machen lässt... außerdem ist der verzicht auf kohlenhydrate ziemlich ungesund, auch wenn man sich sehr viel davon erhofft... am besten ist immernoch eine gesunde mischung...

Beitrag von
maddie93
| 30.01.2013 19:39

ich hab selbst abends  einige monate  auf kohlenhydrate  verzichtet & kann sagen gurke ist ein leckerer brot ersatz, habe immer gurke mit tilsitter oder zaziki  gegessen, sehr lecker :) 

Beitrag von
Hanna-Marie
| 30.01.2013 22:21

Also ich persönlich finde das Eiweißbrot sehr klebrig, was ja bei den Zutaten auch kein Wunder ist.

Ob es ein Wunderbrot ist.... Hmmm ... Auch ich versuche es abends nur mit Eiweiß, aber lecker ist anders... ;)

Beitrag von
msh4615
| 31.01.2013 16:59

Irgendwas fehlt da...

Aber wenn man abends Kalorienarm essen will, ist es schon in Ordnung (mit ordentlich Käse drauf) :)

Beitrag von
msh4615
| 31.01.2013 16:59

Irgendwas fehlt da...

Aber wenn man abends Kalorienarm essen will, ist es schon in Ordnung (mit ordentlich Käse drauf) :)

Beitrag von
msh4615
| 31.01.2013 16:59

Irgendwas fehlt da...

Aber wenn man abends Kalorienarm essen will, ist es schon in Ordnung (mit ordentlich Käse drauf) :)

Beitrag von
Leckerschlecker
| 01.02.2013 11:05

Hallo erst mal,

Ich bin zur Zeit in einer Ernährungsumstellung ,habe mir Hilfe bei der IKK geholt und zwar eine Ernährungsberaterin die von der Kasse übernommen wird und ich hatte mich auch dieses Brot der Beraterin gezeigt sie war überhaupt nicht gut zu sprechen auf das Brot.

 

LG

Leckerschlecker

Beitrag von
LadySR
| 01.02.2013 11:33

Ich habe Ernährungswissenschaften studiert und kann auch nur sagen: Finger weg vom Eiweißbrot, wenn ihr damit abnehmen wollt.

 

Das Eiweißbrot macht nicht besonders satt - wenn man davon vier oder fünf Scheiben isst, bis man satt ist, hat man die Kalorienersparnis direkt wieder drauf.

 

Zudem ist Eiweißbrot nicht gleich Eiweißbrot. Es gibt Sorten, die mit ca. 30 g Kohlenhydrate pro 100 g kaum weniger Kohlenydrate als ein normes Roggen-Vollkornbrot. Es gibt jedoch auch Brot, die deutlich reduziert sind (zwischen 5-7 g Kohlenhydrate auf 100g).

 

Diese deutlich reduzierten Varianten enthalten dafür allerdings mehr Fett, denn die Kohlenhydrate müssen ja durch etwas anderes ersetzt werden, z.B durch Sonnenblumenkerne oder Nüsse. 

 

Dadurch wird die Gesamtkalorienzahl deutlich in die Höhe getrieben, was wiederum das Abnehmen erschwert.

 

Ein weiterer Faktor der gegen das Eiweißbrot spricht ist natürlich auch noch der Preis. Diese Brote sind teilweise doppelt so teuer wie ein Vollkornbrot.

 

Ich empfehle daher: ein gesundes Vollkornbrot. Brot allein macht nämlich nicht dick - es kommt auf die Gesamternährung an.

Beitrag von
Hanna-Marie
| 03.02.2013 20:31

Das ist doch eine tolle Antwort, die auch mir weiterhilft, danke!

Beitrag von
lsd89
| 17.03.2013 16:59

Ich kann den Ausführungen nur zustimmen.

Seiten