Diskussionsforen für Konsumgöttinnen

Wer hat wertvolle Tipps für andere Konsumgöttinnen? Wer hat etwas Neues entdeckt? Wer hat drängende Fragen und braucht Antworten? Unsere Foren drehen sich um typische und untypische Frauen-Themen: Von Beauty bis zu Autos und Finanzen. Einfach registrieren und mitreden! Wer Ideen für weitere Themen/Foren hat oder Moderator eines Forums werden möchte: Einfach kurze Email an uns schicken.

Um am Forum aktiv teilnehmen zu können, log dich bitte oben ein. Du bist noch nicht angemeldet?
Dann registriere dich bitte – einfach und schnell!

Forum: Das Frauenbild in der Werbung > zu sexy in der Werbung

zu sexy in der Werbung

Beitrag von
so1661hi
| 03.08.2012 08:58

[i][sup][/sup][/i]Findet Ihr nicht ,das die Frauen in der Werbung als Sexsymbol benutzt werden ,und viel zu viel nackte Haut gezeigt wird ,wo es garnicht nötig ist.:sneaky:

Beitrag von
Bumblebee
| 13.11.2008 18:29
"sex sells" - so heißt es doch so schön. und ja, dies funktioniert auch. nicht immer bewusst, aber nakte Haut ist nun mal aufmerksamkeistserregend und damit ein perfektes Werbemittel.B)
Beitrag von
gorgeousnadja
| 29.01.2009 18:01
ich finde auch das frauen eigtl nur als sexsymbole dargestellt werden und das finde ich eigtl nicht gut, allerdings wenns hilft produkte zu verkaufen!! ich finde das männer auch mal mehr als sexsymbole dargestellt werden sollten!!!
Beitrag von
Gast (nicht überprüft)
| 30.01.2009 10:40
Ich glaube heute gibt es genug Beispiele, wo Männer als Sex-Symbole dargestellt werden. Das fing mit dem "Coca Cola-Men" an, geht über die Armani-Werbung bis hin zum Davidoff Mann - der nackte, der immer aus dem Meer auftaucht und wirklich ....Huhh ist! - Solange beide Geschlechter gleichermaßen betroffen sind, finde ich es ok. Schöne Körper schön dargestellt ist doch immer eine Augenweide und wenns Lust macht, warum nicht?!
Beitrag von
Gast (nicht überprüft)
| 30.01.2009 11:59
Zu diesem Thema: Seht Euch mal den neuen Peta-Spot an unter [url]http://www.peta.org/content/standalone/VeggieLove/Default.aspx[/url]. Der US-Sender NBC weigert sich, den Spot beim Super Bowl ausstrahlen. Die Begründung: Der Streifen würde "ein Level an Sexualität darstellen, das unsere Standards übersteigt". Das ist doch auch ein Witz, oder?
Beitrag von
andrea
| 18.02.2009 00:13
ich finde es ok und da die meisten frauen in der werbung gut ausehen,ist es doch schön anzusehen:)
Beitrag von
lumos87
| 28.02.2009 13:18
Sowohl Frauen als Männer werden in der Tat bewusst zur effektiven Umsatzsteigerung als sogenannte "Sexsymbole" eingesetzt. Wie oben schon erwähnt schließlich lautet das Motto der Werbebranche: "Sex sells", denn ein "Tramp" lässt sich weniger gut als Produktträger für eine neue, innovative und womöglich noch zartere Hautcremes, die ein pures Luxusgefühl verspricht, verkaufen. Denn die entrechende Zielgruppe soll sich sowohl mit dem Plegeprodukt also auch mit dem Model, welches dafür wirbt, identifizieren können und die Ambition erlangen ihm oder ihr nachzueifern und genau so zu sein und genau so in Erscheinung zu treten - erst dann hat die Firma XY das erreicht was sie zuvor beabsichtigt hatte, nämlich die Manipulation der Käufer durch visuelle und auditive Promotion. Deshalb lautet das Fazit: Nur das Beste vom Besten für alle Sinne!
Beitrag von
sandra7564
| 05.03.2009 16:38
Es erregt Aufmerksamkeit! Man muss sofort hinkucken und merkt es sich! Das gleiche wäre mit grausamen Dingen...nur die bringen wohl eher negative assoziationen...wenn man an Werbung denkt. Moderne Kunst schockt ja auch oft und bekommt so Aufmerksamkeit. Was verkaufsfordernd ist...wird auch gemacht. Die Organisation PETA kommt auch nicht mehr nur mit kleinen Pappschildern aus...da muss schon was spektakuläreres her!
Beitrag von
Lotusblume
| 09.06.2009 01:49
ich finde, dass mit der werbung ein falsches bild von uns frauen gezeigt wird. sogar in der niveawerbung, wo etwas rundlichere frauen gezeigt werden sind sie unnormal "schön" (-geschminkt). ich meine klar... sex sells. aber nur solange wir auch mitschwimmen. wenn man sich mal anschaut, wieviele jugendliche mädchen sich aufs unterste runtermagern nur weil dicke ausgegrenzt werden. die pro-ana-foren boomen und platzen aus alle nähten. ob das das ist, was wir für die zukunft, für unsere kinder wollen? sex sells hin oder her. es hat nicht nur etwas mit ästhetik zu tun, auch menschen über 50kg können sexy sein. es geht ums ganze.
Beitrag von
CalvinPascal
| 19.06.2009 10:25
hmmh, naja aber es gibt ja mittlerweile auch schon einige "mutige" firmen, die sich der Realität stellen und auch mal Frauen bzw. Männer mit Kurven in ihre Werbung aufnehmen. Es sind zwar nur sehr wenige (z.B. Dove oder die Krebsforschung), aber in den Medien ist dieser ganze Hype ja auch schon der Realität gewichen, dass diese superdünnen Magermodels nicht im Alltag zu finden sind. Immer mehr Firmen "kommen drauf", dass der Normalo keine 90-60-90 Maße hat und auch nicht die ultimative Haut ohne Probleme besitzt. Ich meine, welcher Normalo hat denn irgendwo keine Problemstellen? Und ich finde, die Firmen schnallen das jetzt so langsam. Sie werden zwar noch Jahre dafür brauchen, um sich auf den Normalo ein- bzw. umzustellen, aber wir hoffen doch alle, oder:mad: :rolleyes: ? LG CalvinPascal
Beitrag von
Veilchen80
| 03.09.2009 07:39
Wiso denn:rolleyes: ? Wer etwas zu zeigen hat, sollte dies auch tun!!! Männer kommen doch auch sexy in der Werbung: z.B. Davidoff Cool Water oder Müller Milch

Seiten