Testberichte | Konsumgöttinnen

Testberichte

Leichte, flexible und besondere Kräuteranzucht im Haus

Testbericht von Sibiana | 03.08.2021
Mit Begeisterung habe ich den Smart Grow Life Dank der übersichtlichen, mit Abbildungen versehenen Anleitung schnell in Betrieb genommen. Alles kurz reinigen, einen Messlöffel Nährstoffe in 1,5 Liter Leitungswasser mischen, die gewünschten Samenkapseln platzieren, alles zusammenstecken und nur noch den Netzstecker einstecken, fertig. Jetzt schaltet sich schon die Lichtquelle ein und es heißt abwarten. Um den achtstündigen Schlafmodus anzupassen, wird einfach zur gewünschten Uhrzeit der Knopf auf der Lichtquelle für drei Sekunden gehalten. Wir haben uns für die Samenkapseln Thai Basilikum, Basilikum und glatte Petersilie für unsere erste Anzuchtrunde entschieden und warten jetzt gespannt auf die ersten sichtbaren Blätter. Die App ist nicht zwingend nötig, ist auch nicht mit dem Gerät verbunden, aber ein nettes Extra. Sie zeigt nach der Auswahl der Samenkapseln die verbleibenden Tage bis zur Ernte an und gibt zusätzliche Tipps oder bietet die Möglichkeit direkt neue Sorten oder weiteres Zubehör nachzubestellen. Wir sind bisher sehr positiv überrascht vom Smart Grow Life, der sich wirklich flexibel aufstellen lässt, da er keinerlei äußere Lichtquellen benötigt, lediglich ein Stromanschluss muss in der Nähe sein. Wir haben ihn im Wohnzimmer auf der Kommode platziert und finden, er ist dort echt gut aufgehoben und ein einzigartiger Blickfang. Bisher sind wir sehr zufrieden mit der kinderleichten Bedienung und dem schicken Design und sehnen mit Spannung unserer ersten Kräuterernte in unserer garten- und balkonlosen Wohnung entgegen.