Testberichte | Konsumgöttinnen

Testberichte

Testbericht von Lore61 | 21.12.2015
Testbericht Teil 2:

Bestellvorgang

Das Bestellen der Bruchschokolade gestaltet sich einfach. Ich klicke meine gewünschte Schokolade an und schon liegt sie einmal im Warenkorb. Leider sieht man erst hier, ob sie verfügbar ist oder nicht. Hier wäre es schön, wenn man dies schon früher erkennen könnte. Als ich bestellte, waren leider zwei Sorten nicht mehr zu haben. Sogar heute, vier Wochen später, ist die „Weiße Erdbeer“ immer noch nicht zu bekommen. Vielleicht gibt es diese Schokolade nur im Sommer? Ein Vermerk, wann die Schokolade in etwa wieder lieferbar ist, wäre sinnvoll. Eventuell sollte man diese in der nicht lieferbaren Zeit aus dem Programm nehmen.

Nachdem ich meine Schokolade ausgesucht habe, gehe ich zum Warenkorb und wähle die Zahlungsart aus. Hier kann ich wählen zwischen Lastschrift, PayPal, Kreditkarte und vorab Überweisung. Ebenfalls kann man beim Versand DHL oder DPD auswählen. Ich entscheide mich für PayPal und DHL. Der Versand mit DHL ist ab 30 € kostenfrei, bestellt man weniger, dann fallen Kosten in Höhe von 3,95 € an. Ich habe es leicht geschafft, so viel zu bestellen, dass ich die 30 € schnell überschritten habe. Dann noch rasch den Gutschein-Code eingeben und ab geht’s zur Kasse.

Dort kann ich mich mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren oder als Gast einkaufen. Da ich hier das erste Mal bestelle, entscheide ich mich für den Einkauf als Gast. Danach muss die Rechnungs- bzw. Lieferadresse angegeben werden. Es folgt nochmals die Auswahl der Zahlungs- und Versandart und danach erscheint die Bestellübersicht.

Im Kommentarfeld kann man noch vermerken, ob man kostenlos Verschlussclips dazu bekommen möchte. Dies finde ich klasse, denn die vielen Beutel müssen ja auch wieder verschlossen werden. Überrascht war ich, dass man bei einem Warenwert über 40 € ein Geschenk bekommt. Hier kann man wählen, ob dies 500 g Schokolade oder eine 1,4 l Aufbewahrungsdose sein soll. Ich wähle die Schokolade aus.

Jetzt nur noch „Kaufen“ anklicken und abwarten bis die Ware geliefert wird.

Sollte man mit der Ware nicht zufrieden sein, dann kann man diese kostenlos zurücksenden. Es gibt noch ein Vermerk des Outlets, dass die Retourenquote aufgrund der Produktqualität unter 0,01 % liegt. Na das hört sich doch mal super an. Schlecht kann die Schokolade also nicht schmecken.

Die Eingangsbestätigung mit dem Rücksende-/Widerrufsformular und der Rechnung ist danach sofort in meinem Posteingang. Dort erscheint noch ein Link, um den aktuellen Status der Bestellung einsehen zu können.