Testberichte | Konsumgöttinnen

Testberichte

Testbericht von Testy123 | 01.07.2015
Wir haben die Philips Steam & Go Bürste jetzt auch ordentlich getestet. Unser Fazit fällt positiv aus. Natürlich ersetzt sie kein Bügeleisen, dafür ist sie auch gar nicht vorgesehen, aber um auf Reisen Knitterfalten zu entfernen bzw. für´s schnelle Glätten zwischendurch zu Hause erfüllt sie ihren Zweck.
Sie liegt ergonomisch gut in der Hand. Der Wassertank befindet sich im Griff und lässt sich mittels geriffelter Flächen relativ schnell herausnehmen und befüllen. Leider ist die Befüllungsöffnung sehr klein gestaltet, so dass es eine ziemliche "Friemelei" ist, bis man Wasser eingefüllt hat (Trichter hilft). Außerdem ist der Tank leider sehr, sehr klein (ca. 50 ml.), so dass man, wenn man einen Anzug auffrischen möchte, schon 2 - 3 den Tank auffüllen muss.
Allerdings ist das Gerät sehr schnell betriebsbereit (nicht mal 1 Minute). Dann muss ein roter Hebel an dem Gerät betätigt werden, damit der Dampf austritt. Dieser muss die gesamte Arbeitsdauer gehalten werden.
Leichte Knitterfalten lassen sich mühelos entfernen.

Das Gerät ist allen zu empfehlen, die auf die Schnelle Ihre Kleidung richten möchten. Sehr positiv ist, dass der heiße Dampf bis zu 99,9 % an Bakterien auf Kleidung abtötet, so dass erst später ein Waschen oder Reinigen erforderlich ist. Wir haben mit Erfolg Essens- und Zigarettengerüche entfernt.
Fazit
Positiv:
Für Leute, die ständig unterwegs sind, ist das Gerät ideal. Zu Hause für schnelles Glätten mit Dampf, perfekt.

Negativ:
Die Größe und das Gewicht sind nicht wirklich für den Koffer geeignet (600 g).