Jetzt Produkttester werden! | Konsumgöttinnen.de

Diskussionsforen für Konsumgöttinnen

Wer hat wertvolle Tipps für andere Konsumgöttinnen? Wer hat etwas Neues entdeckt? Wer hat drängende Fragen und braucht Antworten? Unsere Foren drehen sich um typische und untypische Frauen-Themen: Von Beauty bis zu Autos und Finanzen. Einfach registrieren und mitreden! Wer Ideen für weitere Themen/Foren hat oder Moderator eines Forums werden möchte: Einfach kurze Email an uns schicken.

Um am Forum aktiv teilnehmen zu können, log dich bitte oben ein. Du bist noch nicht angemeldet?
Dann registriere dich bitte – einfach und schnell!

Forum: Haus & Hof: Alles rund um Wohnen, Deko und Garten > Tipps um Umzug zu organisieren?

Tipps um Umzug zu organisieren?

Beitrag von
konsumerista
| 19.03.2019 13:44

Hi,

 

im Juli muss ich mitsamt meiner fünfköpfigen Familie von Berlin nach Wien ziehen. Davor graut mir jetzt schon.

Ich möchte einfach alles gut vorbereitet haben, um dann keine bösen Überraschungen passieren.

Hat jemand von euch schon einmal einen so großen Umzug durchgemacht und kann mir sagen, was ich beachten muss?

Bin über jeden Tipp dankbar!

Beitrag von
lisagut
| 19.03.2019 14:29

Hallo!

 

Ich bin zwar nicht mit fünf Leuten umgezogen, aber mit einem Mann, zwei Kids und zwei Hunden und ich denke, das zählt auch. ;)

Es ist zwar unglaublich anstrengend, aber man kann so einen Umzug relativ gut durchplanen und vorbereiten. Schau dir dazu doch mal diese Tipps an: https://raeumungen.at/umzugsplanung-praktische-tipps-tricks-umzug/

Ich hab mich auch daran gehalten und bis auf die eine oder andere kleinere Katastrophe hat alles gut funktioniert. Bei einem Umzug mit Kindern oder Tieren, vielleicht auch generell bei Umzügen sind solche kleinen Hopplas aber vorprogrammiert und unumgehlich.

 

Viel Glück trotzdem! :)

Beitrag von
Laeila00
| 22.03.2019 16:57

Ich finde es immer gut wenn man die Möglichkeit hat sich online über die Preise des Umzugsunternehmens zu informieren.Ich kann dir da dieses hier empfehlen.https://umzugsunternehmen-berlin.de/

Beitrag von
MartaZ
| 01.04.2019 16:59

Damit so ein Umzug nicht in einen Notfall ausartet, würde ich mich an ein Portal wenden, wo ich meine Vorgaben und Wünsche mitteilen kann. So habe ich für meinen Umzug von Stuttgart nach Zürich verschiedene Angebote erhalten, und konnte mich nach genauem nachlesen und studieren, für das für mich beste Angebot entscheiden. So ist dann auch alles gut gegangen

Beitrag von
Frederike2
| 30.04.2019 08:38

Ich muss gestehen, dass ich das immer eine Umuzgsfirma hole. Ich habe ein mal eine schlechte Erfahrung gemacht mit einem Umzug und mache es seit dem nicht mehr haha

Zum entscheiden habe ich zum einen meine Bekannten gefragt und sehr viel im Internet recherchiert.. war ne blöde Aufgabe, aber hat sich gelohnt ohne weiteren Stress umzuziehen :)

LG

Beitrag von
cyndi8965
| 27.12.2019 17:52

Ein Sprinter wäre natürlich Weltklasse. Da kannst du eben mit ein paar Fahrten alles transportieren. Auf https://vans.mercedes-benz.net/ findest du gebrauchte Sprinter, auch in Berlin. Natürlich lohnt sich das auch nur, wenn generell ein Sprinter in Frage kommt.

Beitrag von
Claudia Himmelreiter
| 01.01.2020 17:38

Wenn du umziehst würde ich mir auch Gedanke darüber machen wie du Sonneneinstrahlung in neuen Heim sein wird. Sollte diese zu stark sein kannst du dir überlegen Folien wie diese hier an deine Fenster zu kleben. 

Beitrag von
Wolfi68
| 13.01.2020 08:29

Also ich stimme Frederike2 zu. Eine Umzugsfirma im richtigen Preisvergleich kostet nicht die Welt und erspart unglaublich viel Schweiß und "Zeit". Muss man mal ausprobiert haben. 

Beitrag von
Rosali265
| 14.01.2020 13:25

Ich habe bis jetzt immer nur selten Umzugsfirmen engagiert. Wir sind eine 4-köpfige Familie und es hat immer super geklappt. Mein Mann konnte leider auch nie wirklich beim Umzug helfen, da er einen schlimmen Bandscheibenvorfall hat. Ich würde sagen jeder muss da ein System finden das ihm selbst bei der Organisation passt. Bei mir war es so, als erstes immer die Dinge von meinem Mann in Kisten, also die die er momentan nicht braucht bzw. benutzt. Danach Küchengeräte die nur selten benutzt werden, als nächstes alle CD, DVDs die ich so im Wohnzimmer finde, dann kommen die Bücher dran. Die ganzen Sachen bringe ich dann erstmal in die neue Wohnung/Haus und räume sie da schonmal soweit es geht in die richtigen Räume, an Stellen wo sie bei dem restlichen Umzug nicht stören. Danach nehme ich mir dann die leeren Bücherregale vor und baue sie auseinander. Die baue ich dann auch gleich wieder in dem neuen Heim auf damit ich schonmal die ersten Kisten leer bekomme. Und so gehe ich dann immer weiter vor. Erst alles was nicht gebraucht wird in die neue Wohnung, dann die wichtigeren Sachen. 

 

Wenn man gut organisiert ist funktioniert das auch wirklich recht gut, es ist natürlich wahnsinnig anstrengend. Also wenn dir das zu viel wird, würde ich an deiner Stelle auch lieber eine Umzugsfirma beauftragen. Dann funktioniert es fix und ohne große Anstrengung. 

Beitrag von
lilaloca1
| 12.02.2020 17:38

Hallo kondumerista,

Wow das ist ja ein ordentliches Vorhaben!!

Ich hatte bis jetzt nur Umzüge in Bonn und das war auch nur mit Umzugsunternehmen möglich.Ein paar Tipps die ich dir trotzdem mitgeben kann wären:1- Ausrümpeln!!! Ich weiß es fällt schwer aber es wird dir den Umzug und das Leben erleichtern.2-Keine Angst haben Freunde und Familie um Hilfe zu bitten3-Eine Halteverbotszone vor deinem Haus beantragen um das Beladen der Umzugswägen so unproblematisch wie möglich zu gestalten

Das wären ein paar Dinge die ich bei meinen Umzügen gelernt habe.Ich hoffe du kannst damit was anfangen.Liebe Grüße lila

 

 

Beitrag von
Hajkim2
| 11.10.2020 12:41

Hast du denn schon deinen Umzug hinter dir ? Ich muss ja sagen, dass ein Umzugsunternehmen meiner Meinung nach die beste Lösung ist. So hat man einen stressfreien Umzug und vor allem muss man sich auch um so gut wie nichts kümmern.

Beispielweise habe ich mich auch schlau gemacht und bin dabei auf das Umzugsunternehmen Hannover gestoßen. Bei denen habe ich mir ein Angebot geben lassen und muss sagen, dass die Preise wirklich super sind. Meinen Umzug haben die dann auch reibungslos über die Bühne gebracht :) Aber natürlich muss jeder für sich entscheiden, wie er vorgehen will.

 

Seiten