Jetzt Produkttester werden! | Konsumgöttinnen.de

Diskussionsforen für Konsumgöttinnen

Wer hat wertvolle Tipps für andere Konsumgöttinnen? Wer hat etwas Neues entdeckt? Wer hat drängende Fragen und braucht Antworten? Unsere Foren drehen sich um typische und untypische Frauen-Themen: Von Beauty bis zu Autos und Finanzen. Einfach registrieren und mitreden! Wer Ideen für weitere Themen/Foren hat oder Moderator eines Forums werden möchte: Einfach kurze Email an uns schicken.

Um am Forum aktiv teilnehmen zu können, log dich bitte oben ein. Du bist noch nicht angemeldet?
Dann registriere dich bitte – einfach und schnell!

Forum: Beauty & more: Trends, Style, Coaching > Stylisch und in der richtigen Größe?

Stylisch und in der richtigen Größe?

Beitrag von
ClubMartina
| 23.06.2020 13:53

Hallo ihr Lieben!

Gestern war ich mit meiner besten Freundin in der Innenstadt shoppen. Seit Corona war es das erste Mal und wir haben uns schon ewig nicht mehr gesehen (Stress auf Arbeit, etc). Doch schon im ersten Laden hat sich die Stimmung verschlechtert. Meine Freundin ist curvy gebaut, so dass sich besonders der Hosenkauf als wahre Tortur herausgestellt hat. Die Modeindustrie denkt nur an den 0815-Frauenkörper. Doch die Realität sieht komplett anders aus. Fast niemand entspricht diesem Idealbild. Wenn man dann etwas findet, gefällt es einem im schlimmsten Fall nicht einmal. Sowas ärgert mich dann ebenfalls! Vor allem wenn es die Stimmung an unserem Tag verdirbt. Habt ihr auch Probleme, passende und gleichzeitig stylische Kleidung zu finden?

Beitrag von
lisalockenkopf
| 24.06.2020 12:40

Hey Martina,

mit dem Ärger ist deine beste Freundin definitiv nicht allein. Wirklich fast keine Frau entspricht den Maßen der Modeindustrie. Selbst wenn mittlerweile immer mehr Optionen, wie "Petite", "Curvy" oder "Tall", geboten werden. Man muss schon Glück haben, um ein stylisches und vor allem passendes Kleidungsstück für sich zu finden. Neben kurvigen Frauen haben besonders schwangere Frauen Probleme beim Shoppen. Das ist mir bisher bei all meinen schwangeren Freundinnen zu Ohren gekommen. Unentschlossen

 

Nur weil man schwanger ist, heißt das doch nicht, dass man plötzlich nur noch im Kartoffelsack rumlaufen möchte. Umstandsmode sieht oft überhaupt nicht schön aus, sondern einfach bloß praktisch. Als Designer für Umstandsmode muss man beide Aspekte vereinen. Natürlich leidet fürs Praktische manchmal die Ästhetik, aber das sollte doch im Rahmen gehalten werden. Schwangere Frauen bekommen durch Hormone eine reine Haut, glänzendes Haar und sehen einfach wunderbar aus. Da sollte die Kleidung doch wirklich das kleinste Problem sein, um welches man sich Gedanken machen muss während seiner Schwangerschaft. Diese Hosen gefallen mir zum Beispiel auch als nicht-schwangere Frau sehr gut.

 

Beste Grüße. Lächelnd

Beitrag von
LiebstDuMich
| 26.06.2020 23:31

Hallo.

Och, man sollte sich doch nicht die Stimmumg wegen einer nicht passenden Hose verderben, aber ich weiß was du meinst, hoffe deine Freundin findet bald was passendes).

Beitrag von
Bergamotte
| 29.06.2020 10:23

Ich hab manchmal das Gefühl Kleidung für mollige Frauen werden absichtlich hässlich gemacht, damit wir abnehmen lol. Anders kann ich mir das nicht erklären. Auch dieses traurige Bild mit den Farben. Gehst du in die 'normale' Frauen Abteilung: Bund und stylish.

gehst du in die Abteilung für Übergrößen: schwarz, grau, braun, TRAURIG.

Beitrag von
Rosali265
| 30.06.2020 09:45

Ich denke da hat Frau leider nur die Option, sich ein paar Läden - ob online oder Ladengeschäft/Boutique - zu suchen, die passende schöne Sachen anbieten, und diesen Läden dann treu zu bleiben. So sollte es zwar eigentlich nicht sein müssen, aber muss wohl leider... Aber ich denk mit der Variante spart man sich viel Frust. 

Beitrag von
JulianaSch
| 26.07.2020 13:37

Je mehr man einen Körper hat, der nicht der Norm entspricht, und diese scheint mir in den Kaufhäusern die Grössen 34, 36 und 38 zu sein, desto schwerer hat man es stylische Klamotten zu finden. Ich bin mit 187 cm ausserhalb dieser Norm und muss deshalb vorwiegen auf Shops wie ilovetall.com, die sich auf Mode für große Frauen spezialisiert haben, zurückgreifen. Viel besser wie nichts, aber die Auswahl ist natürlich eingeschränkter

Beitrag von
lilaloca1
| 03.08.2020 14:25

 

Ich kenne das nur zu gut. Es sind ja nicht nur die Klamotten die meist zu klein sind, vor allem das Licht in den Umkleiden macht mich fertig. Deswegen gehe ich schon gar nicht mehr in Läden sondern shoppe nur noch online bei limango.de/shop/hoodies und schicke dann halt zurück was nicht passt. Die Auswahl dort ist groß und ich kann in Ruhe schauen ob ich mich in den Sachen wohl fühle.